Sonntag, 28. Oktober 2012

Die Katze im Sack? Tech2 BPCs für 500 Millionen

Man kann mit viel Geschick nicht nur Geld in EVE machen - man kann es auch verlieren

 "Verkaufe t2 BPCs", lautete das Angebot im Blogger-Channel
Erstmal in der Corp gefragt, vielleicht findet man ja einen Interessenten. Immerhin will man den Kollegen ja unterstützen, man ist ja vom gleichen Schlag.
"Nur komplett zu verkaufen", langsam, wurde das ganze schon schwieriger.
Wer kauft denn bitte 166 t2 BPOs? Dafür werde ich wohl niemanden finden.
"500 Mio ISK", das ist ja ne ganze Menge Holz, das er dafür haben will.

Kurze Zeit später hatte ich 500 Mio ISK für t2 BPCs ausgegeben - und nein - Skills zum Produzieren hatte ich keine. Angeblich sei da noch Gewinn rauszuholen, auch bei solchen Anfangskosten.
Nur wie lange würde es dauern um wenigstens die 500 mio ISK wieder reinzukriegen?

Eine Kiste voller BPCs von überwiegend tollen Schiffen, die ich meistens gar nicht fliegen konnte. Am Einfachsten, dachte ich mir, ist es natürlich die BPCs einzeln wieder zu verkaufen und dabei Gewinn rauszuschlagen. Bilanz: Einmal Zealot, zwei Purifier und drei Jaguar bin ich losgeworden. Bleiben ja nurnoch 160 übrig. Als nächstes habe ich geschaut was man denn so ohne Probleme herstellen kannt. Damit fielen die meisten BPCs schonmal raus, denn es handelte sich um t2 Schiffe. Gyrostabilizer 2 schienen Erfolg zu versprechen. Material gekauft und nen Kollegen (danke Jetax) das Ganze in der corpeigenen POS fertigen lassen. Weitere sechs BPCs bin ich losgeworden.... und das Gyros (toller Wortwitz) ging in Rens weg wie warme Semmeln. Also das ganze mit Heat Sinks auch nochmal durchexerzieren.

Die restlichen BPCs brachten mich echt zum verzweifeln. Ich wollte doch nicht Zeit meines Lebens versuchen BPCs zu verwerten. Ich hatte jetzt knapp 53 Mio gemacht und das ganze schien mir eine Nummer zu groß. Also habe ich das beste gemacht, was man in einer solchen Situation machen kann: Ich habe alle übrigen BPCs wieder für 500 Mio ISK verkauft. Alles in 4 Tagen.

Nur eine Viator Blueprint habe ich noch behalten. Die würde ich so gerne mal selber fliegen...

PS: Die Materialien für die 60 Heat Sink II Module sind in meiner alten Corp geblieben. Iwie hatte niemand die nötige Motivation sie mir zu "contracten".


Update 05.11.2012 - Ich habe gestern jemanden bei EKCHU gefunden, der meine Viator BPC anfertigen kann. Die Materialien inkl. Trinkgeld haben 110 Mio gekostet und im Markt steht das Schmuckstück für 127 Mio.

Update 03.11.2012 - Die 6 Heat Sink II BPCs (á 10 Durchläufe) sind samt der Materialien im Wert von 29,3 Mio sind wohl in meiner alten Corp "verschollen". Falls sie wieder erwartend doch noch auftauchen informiere ich natürlich

Sonntag, 21. Oktober 2012

Sammlerstücke - Trophäen auf dem Killboard

Nachdem ich bereits Die Quafe Ultra (hier) und die Amastris Edition (Link) der Iteron IV erworben habe kam ich nicht drum rum über deren Verwendung nachzudenken. 
Weihnachtsgeschenkt 2010 - Die Echelon [1]
"Kaum zu glauben, aber Ganking ist gut für die Wirtschaft."
- Klingon Admiral
Der Begriff Sammlerstück impliziert ja schon eine latente "Unnutzbarkeit" betroffener Objekte. Wie die Echelon, als Papierflieger nur mit einem Codebreaker ausgestattet, sind auch die Sondereditionen der Iteron nur ohne jegliche Verlustängste fliegbar, denn Ersatz ist teuer oder gar unmöglich.

Für den einen sind es eben Sammlerstücke und für den anderen Torphäen:
Iteron Mark IV Quafe Ultramarine Edition - Killmail
Iteron Mark IV Amastris Edition - Killmail
Iteron Mark IV Quafe Ultra Edition - Killmail - besonders geil

Intaki Syndicate Catalyst - Killlmail - Keine Ahnung wo diese Catalyst herkommt

Falls jemand etwas gescheiteres Sammeln will, böten sich Fraktionsschiffe an
(z.B. Sansha-Schiffe).


[1] http://eve-online.info/uploads/EVE_Echelon_2010-447x300.jpg
[2] Historischer Blost-Post als die Echelon aktuell war
http://evesnooze.wordpress.com/2010/12/12/incursion-geht-in-die-zweite-runde/

Update 04.02.2014 - Höhere Auflösung für die Grafik, Anpassung ans neue Layout
Update 19.08.2013 - Quelle 2 hinzugefügt
Update 03.12.2012 - Killmail einer Intaki Syndicate Catalyst hinzugefügt

Sonntag, 14. Oktober 2012

Operation Barracuda - Krieg im Wurmloch

Nachdem ich sechs Monate bei Sturmfeuer "heranwachsen" durfte bin ich bei Ekchu auch gleich einer Allianz beigetreten. Ehrlich gesagt hatte ich darauf gar nicht geachtet. Keine zwei Wochen später landete schon der Aufruf zur allgemeinen Mobilmachung in meinem EVEmail-Postkasten.

Nach einer Moros und einer Archon fiel uns diese Naglfar zum Opfer
(anklicken zum Vergrößern)
Einst hat unsere Allianz eine WH-POS von Sk33t Fl33t ein Wochenende lang gegen Invasoren verteidigt, als die Bewohner gerade munter Incursions im HighSec flogen.
Man kann sich vorstellen, dass es da zu einigen Verstimmungen gekommen ist.
Wenige Wochen später kam es zu folgendem unprovozieten PODkill im HighSec - Killmail

Als Dank sind wir letzten Monat noch einmal wegen einer Wurmlochinvasion bei ihnen gewesen. Diesmal nicht um sie zu verteidigen.

Ich habe selten etwas derart oragnisiertes in EVE erlebt. Ich möchte gar nicht wissen was für ein Aufwand es war unsere drei Subcaps (Revelation, Archon, Moros) in deren WH zu kriegen. Von einem Zeitplan für die Anwesenheit der Piloten bis zur eigenen POS - wir waren echt gut aufgestellt. Einzig Logistikschiffe waren nicht ausreichend vorhanden.

Killboard der Operation: >>hier<<
10,7 Mrd ISK zerstört und 2,2 Mrd (eine Archon) verloren.
Nach einigen Verhandlungen haben wir uns dann wieder zurück gezogen... [1]


Update 14.10.2012
Dreads sind keine Carrier, danke Shadalana
[1] Darf nicht veröffentlicht werden

Mittwoch, 10. Oktober 2012

Merlin ASB - Die Tankfee

Eigentlich sollte jeder mittlerweile die Möglichkeiten den Ancillary Shield Boosters kennen.
Wer nocht keinen ASB auchprobiert hat, sollte es mal mit dieser Tankfee Merlin versuchen.

Merlin im Warp: Sieht sie schon ihr nächstes Opfer? [1]
Ich werde hier nichts guideartiges zu ASB schreiben. Wer da mehr wissen will, der solle sich doch den hervorragenden Podcast zum Thema anhören. [3] - Prädikat besonders wertvoll

Jeder, der noch keine Erfahrungen gesammelt hat, kann sich gerne folgendes günstige Fitting schnappen und im 0.0 Testen. Ich habs getan und der ASB hat mir an 'nem Gate mit einer KOMER-Flotte das Leben gerettet.
Häufig trifft man auf Cyclones mit doppelt ASB drauf. Das sind wahre Tankschweine. Mit Navy Cap Boostern werden die dann noch einmal so richtig übel, dann kann man beim Overheaten mehrere Cap Booster gleichzeitig (3?) durchjagen, was sich empfiehlt, wenn der ASB gleich leer läuft und man 60 s nachladen muss.

Folgendes Fitting habe ich von Jester entlehnt: [2]

[Merlin, Merlin]
Damage Control II
Magnetic Field Stabilizer II
Local Power Plant Manager: Diagnostic System I

Medium Ancillary Shield Booster, Cap Booster 100
1MN Microwarpdrive
Initiated Harmonic Warp Scrambler I
'Langour' Drive Disruptor I

Modal Light Neutron Particle Accelerator I, Caldari Navy Antimatter Charge S
Modal Light Neutron Particle Accelerator I, Caldari Navy Antimatter Charge S
Modal Light Neutron Particle Accelerator I, Caldari Navy Antimatter Charge S

Small Auxiliary Thrusters I
Small Polycarbon Engine Housing I
Small Auxiliary Thrusters I


Ja, der Medium ASB ist oversized, das is aber auch der Sinn des Fittings. Ausprobieren und Killmails posten :)


Quellen:
[1] http://starwalker-shikkoken.blogspot.de/2012/05/merlin-refit-to-blasters.html
[2] http://jestertrek.blogspot.de/2012/07/fit-of-week-double-150-merlin.html
[3] http://www.swordsandspaceships.de/?p=101 

Montag, 8. Oktober 2012

20. German Ganknight

Ein halbes Jahr habe ich darauf gewartet und dann kam es kurzfristig von einen Tag auf den andern. Die 20. Ganknight wurde ausgerufen.
Meine erste Ferox auf dem Weg in den Kampf

Diesmal bewusst kurzfristig, da kidrob beim letzten Mal einfach zu viele dabei waren.
Die Fittingdoktrin besagte den Einbau eines 100MN Afterburners in einen Schlachtkreuzer.
- Ich wusste da noch nicht wie lahm ein BC mit 100MN AB beschleunigt

"Wenn kurz nichts passiert, bedeutet es nicht, dass nichts passiert" - kidrob

Eine Flotte von mehren Dutzend Darside Piloten hatte angekündigt sich uns entgegenstellen zu wollen. Nach kurzer Betrachtung der Flottenstärke wurde allerdings entschieden, dass für uns der Abend nicht so früh enden sollte und so entwickelte sich aus unserem Rückzug eine wilde Verfolgungjagd. Während unseres Katz und Maus Speils haben wir einige Piloten verloren, später musste auch meine Ferox daran glauben. Killmail
127 deutsche Kapselpiloten brechen auf um das Fürchten zu lernen.
Auf dem Rückweg, so wurde mir berichtet, musste die Ganknight noch ein 150-Mann CFC-Gatecamp durchbrechen (CFC-Cluster Fuck Coalition, also Goons und Freunde) und sich den Weg durch eine Fregatten-Gang der Northern-Coalition bahnen. Da hat es u.a. eine feindliche Broadsward erwischt.

Ich habe mich gefreut auch ein paar alte Weggefährten aus Sturmfeuer wieder zu sehen, obwohl sie gerade mächtig mit HighSec-Scharmüzeln zu tun haben.

Wer zur nächsten Ganknight dabei sein will, dem empfehle ich der EVEmailingliste "evesmackaction" zu folgen (ingame unter EVEmail unten links, Mailinglist hinzufügen).

Links:
eveger-Forenbeitrag zur 20. Ganknight  >>hier<<

Update 04.02.2014
Höhere Auflösung für die Grafik, Anpassung ans neue Layout
Update 23.04.2013
Ich habe einen alten Bericht zur 9.Granknight vom Nasenmann gefunden (Link).