Mittwoch, 29. Januar 2014

EVE Online bei Spiegel Online

Der größten Schlacht in der Geschichte von EVE Online sind 75 Titans zum Opfer gefallen. Eine nicht bezahlte Rechnung für 0.0 Space hatte Konsequenzen ungeahnten Ausmaßes zur Folge. Das beste an der Geschichte war natürlich die Möglichkeit die neuen Modelle für zerstörte Capitals auf dem Schlachtfeld zu bewundern.
75 dieser Ungetüme wurden in B-R5RB vernichtet
Zu aller erst der Artikel auf Spiegel Online: "Vergessene Gebühren lösen Weltraumschlacht aus"

Das die Gründe für Kriege im NullSec hauptsächlich wertvolle Planeten sind, ist nicht immer der Fall. Häufig werden tausende Spieler unterschiedlicher NullSec-Allianzen aus bedeutend niederen Beweggründen zu den Waffen gerufen. So geschehen am vergangenen Montag.

Ein neutraler Scout war in der Lage diese klasse Aufnahmen vom Kampf aufzuzeichnen. Cloack an und schicke Bilder machen. Das ist genau das wie ich mit Sov-Warfare vorstelle.

So sieht seit Rubicon 1.1 die Avatar aus, wenn sie vernichtet wurde - Ich will mehr tote Titans!
Bereits kurz nach der Schlacht kamen Rufe nach einem Monument aus der Community. CCP gefällt die Idee und es gibt sogar schon einen Namen für das Denkmal: Titanomachy

Ein Album mit sämtlichen neuen Capitalwracks findet ihr in meinem flickr-Album: New Capital Wrecks

Einen offiziellen DevBlog von CCP mit vielen zusätzlichen Infos über den Kampf findet ihr hier: Link


Update - 14.12.2015 - Link zu den neuen Capitalwracks korrigiert.
Update - 04.02.2014 - DevBlog-Link hinzugefügt

Dienstag, 28. Januar 2014

Neue Forensignatur?!

Auf der Suche nach einer passenden Forensignatur habe ich im EVEGer-Forum nach fähigen Grafikern gesucht und bereits einen Entwurf bekommen.
Diese Signatur von kidrob fand im Forum viel Zuspruch
Mit der Motivation einen geeigneten Header für meinen Blog und eine passende Signatur für alle EVE-Forem zu bekommen, habe ich im EVEGer-Forum nachgefragt: Link zum Forum

Die Antworten, die ich bekam waren überwiegend... Reaktionen auf den Entwurf von Kidrob (Der Meister der german Ganknight). Bis aus den zwei ernst gemeinten Angeboten etwas geworden ist, habe ich mich entschieden diese "tolle" Signatur zu verwenden. Die Rechte dazu hat mir der Künstler freundlicher Weise überlassen.

Wenn du auch schicke EVE-Signature zaubern kannst, dann schau einfach in meinem Thread nach und vllt prangt bald dein Entwurf auf meinem Blog! Bezahlt werden die Künslter natürlich auch.

Montag, 20. Januar 2014

Die Schlacht um HED-GP

Im Kampf der CFC gegen das Pack um N3 kam es am Samtag zum Showdown. Der iHub in HED-GP kam aus dem Reinforce und jeder schickte Flotten gigantischen Aumaßes. Von Bomber bis Titan war alles dabei.
Seltener Anblick: Die Aurora Ominae Superwaffe eines Erebus-Titans im Einsatz
In Kürze: Der iHub in HED-GP kam aus dem Reinforce und beide Konfliktparteien haben zahlreiches Erscheinen angekündigt.

Übersicht über Koalitionen und Powerblöcke: Dingo's Toolbox
Durch das unzählige Waffenfeuer wurde das Schlachfeld hell erleuchtet

Um ehrlich zu sein geht es mir wohl wie vielen im NullSec. Keine Ahnung warum wir kämpfen, aber wir haben einen (gemeinsamen) Feind. Ruft also die Koalition einen CTA (Call to Arms) aus, so wird dem Gegner alles entgegengeworfen, dass ein Schiff steuern kann.

Dutzende Titans, hunderte Carrier, weit über hundert Dreadnoughts und Supercarrier. Allein das ist ein Grund dabei zu sein.
Kampfübersicht (battlereport)
Kriegsberichterstatter Gramek für euch im Einsatz
Es war nicht mein erstes aber hoffentlich letztes Mal bei einem Kampf mit 10% TiDi. Abgesehen davon, dass das Spiel nur mit 10 % der normalen Geschwindigkeit laufen sollte weigerte sich der Server minutenlang Kommandos auszuführen. So hat allein der Warp unserer Flotte in die Schlacht um die 15 Minuten gedauert. Hinzu kam die maximal mögliche Belastung meiner Grafikkarte (die fps kann man sich mit STRG+f anzeigen lassen), die zu sagenhaften 2 fps geführt hat. Selbst mit minimalen Details im absoluten WoW-Landschafts-Grafikmodus kam ich nicht über 10 fps hinaus.

Eine Sammlung von Screenshots des Kampfes findet ihr in meinem flickr-Album:
EveNews24.com zur Schlacht in HED-GP.
D-Scan von der Schlacht (Link).
Laut Dotlan gabs es in den 24h um den Kampf 2815 Kills im System.
Es wurden über 650 Mrd. ISK zerstört.
Exanos zur Schlacht in HED-GP (Link).
Es waren über 3900 Piloten zeitgleich im System und es wurden mehr Schiffe zerstört als bei der bisher größten Schlacht in EVE Online (Link).

PS: Der iHub war in Sekundenbruchteilen vaporisiert.

Update - 14.02.2014
Link für die Übersicht der Koalitionen von raynor.cl (broken link) auf Dingos Toolbox geändert

Update - 22.01.2014
Reaktion von AAA zur Niederlage (evenews24) - Mit Angabe der Schiffszahlen beider Seiten!

Mittwoch, 15. Januar 2014

Das neue SOE Schlachtschiff

Die Sisters of EVE sind ursprünglich eine religiöse Hilfsorganisation, die z.B. außerhalb des Empires neutrale Stationen betreibt, in denen Reisende Zuflucht suchen können. Bekannt geworden sind sie um ihre Verdienste bei der Ausbildung neuer Kapselpiloten. Mit der Astero und der Stratios gelang ihnen schließlich der Einstieg in die Raumschiffproduktion. Ihr neues Schlachtschiff soll das Angebot komplett machen.
Konstruktionszeichnungen des neuen Schlachschiffs der Nestor-Klasse
In der Schiffsserie der Sisters of EVE (SOE) zog sich bisher eine Fähigkeit als roter Faden durch alle Schiffe: Tarnung. Zusammen mit den herausragenden Systemen zum Scannen und Analysieren wurden die Astero und die Stratios schlagartig berühmt. Insbesondere auch bei Piloten, welche die verbotenen Ghost-Sites erforschen.

Die Nestor kann leider nicht mit einer Tranfähigkeit aufwarten, allerdings bringt sie dafür die gleichen herausragenden Fähigkeiten im Bereich Scannen und Analysieren mit sich, wie ihre kleineren Pendants. Entsprechend dem anhaltenden Trend zur Drohnennutzung verfügt sie über bessere Kontrollmodule für den Drohnenkampf, was sie vom Schadensoutput und Widerstandsfähigkeiten ihrer Drohnen mit der Dominix der Gallente-Föderation vergleichbar macht.

Ein eher amarrtypisches Schiffssystem ermöglicht es erfahrenen Piloten die Schiffspanzerung zu modifizieren und so die Widerstände des Schiffs zu erhöhen.

Der wohl größte Clou der Nestor ist ihre Masse. Ein Aspekt dem viele Entwicklerbüros bei Schlachtschiffe bisher wenig Beachtung geschenkt haben. Durch die Verwendung neuster Materialtechnologien und eines neuartigen Trägheitsmodules liegt ihre Masse bei lediglich 56 kt, was etwa die Hälfte der Masse eines gewöhnlichen Schlachtschiffs ausmacht.

Insider berichten bereits, das namhafte Wurmlochallianzen über den Einsatz der Nestor-Klasse debattieren. Zusammen mit ihrem forgeschrittenen Systemen im Bereich Ferndiagnose und -reparatur wäre sie allemal dafür geeignet.

Die Nestor erhalten Sie ab Rubicon 1.1 bei ihren Sisters of EVE Händler für Loyalitätspunkte.

Preisübersicht und spezifische technische Details: >>hier<<
Die kompletten Entwüfe der Nestor-Klasse findet ihr >>hier<<

Update - 02.03.3014 - Neue Wege um an die SOE Fraktionsschiffe zu gelangen (englisch)

Freitag, 10. Januar 2014

Freunde im Visier

Wir waren einst Mitglieder der gleichen glorreichen Wurmlochallianz. Wir haben zusammen gekämpft. Wir haben uns letztes Jahr auf dem Fanfest getroffen. Wir waren auf der "Party at the top of the world". Und nun - habe ich auf ihn geschossen.
So sieht eine Killmail aus, wenn man auf einen Freund schießt (Anklicken für die Killmail)
Wir groß ist die Wahrscheinlichkeit mit einen Piloten aus einem anderen Land, den man bereits im wahren Leben getroffen hat, im NullSec in zwei unterschiedlichen Flotten aufeinander zu treffen? - groß genug.


Die RAZOR Allianz pratizierte ihren täglichen Sov-Krieg und meine Flotte war gerade dabei AAA in einem ihrer Systeme zu unterstützen. Auf unserem Heimweg stießen wir an einem Ingate auf eine Talwar-Flotte. Unsere Sabrepiloten machten einen guten Job und so hatte die Talwar-Fleet keine Möglichkeit zur Flucht - sie mussten kämpfen. Um ehrlich zu sein hatten wir die deutlich besseren Karten. Wir hatten eine Flotte voll mit Ishtars, zusammen mit einer Dominix-Flotte, die uns wenige Sprünge zuvor verstärkte. Unsere Opfer versuchten ihr bestes und nutzten die Immobilität unserer Sentrydrohnen. Aber spätestens, als die Tengu-Flotte der Goonswarm Federation dazu kam, wurde es zum Schlachtfest.

Wir schnell sich in EVE die Dinge/Fronten ändern können.

PS: Wir haben uns während des Kampfes nett unterhalten - Sehn und vllt. beim nächsten Fanfest 2015

Montag, 6. Januar 2014

Shooting friends

We were part of the same glorious wormhole alliance. We fought together. We met each other last year at fanfest. We were at the party at the top of the world. And now - I shot him.
This is the look of a killmail, when you shoot a friend (klick for killmail)

How is the chance to see a pilot from a different country, you once saw in real life, in NullSec in two different fleets? - not that bad.
RAZOR alliance was running it's daily sov-warfare. So we were helping AAA to keep a system. On our way home we clashed with a talwar fleet. The fight should take place at an ingate on our way back home. Our dictors made a great job and so the talwar fleet had only one option - to take the fight. TBH they had now real chance. We had a fleet full of Ishtars and some additional Dominix', which reinforced us a couple of jumps before. Our victims tried their best and abused the immobility of our sentry drones. But when we got assisted by a tengu fleet they had no chances anymore.

How dramaticaly the things in EVE can change.

PS: We had a nice talkt via convo during the fight :)