Freitag, 29. Mai 2015

Start your career as salvager in Pro Synergy

Usual professions in online games are clasical PvE (Dungeons, lvl 4 Missions) or PvP. With Pro Synergy you can join a large and active community while making your first steps in salvaging. They combine low requirements and a great opportunity especially for new pilots together with good ISK.
Salvager sljfoo in action near the mission hub Apanake - Thank you for the picture!
When you check a pilot/corp on EVEwho.com then you will find Pro Synergy (PS) being the largest indepent corporation in New Eden. Taking a short look at their corp info, you see two facts: over 900 characters and a corporation focused on salvaging services. How does this fit together? I had the chance of an interview with Ashla Boga, the head director of Pro Synergy.

The aim is not only giving newbies a way to make isk and learn the game while doing it, but a community that gets them involved and active.The majority of PS are salvagers, but many of them start to branch out into anything from pvp to exploring, mining to missions - They are not forced by the corp to stay just a salvager.

Question: i couldn't even imagine, that a career as salvager would be possible

Melek D'Ivri > Yes, it's a really good gateway and baseline for moving on to other things in EVE, basically we just find low skill pilots in need of a career and get them into salvaging ships, where they can start to make isk within their first few days of EVE

Question: i heared you struggle with providing enough salvager for all of the mission hubs?

Melek D'Ivri > Yes, because we allow a small measure of flexibility the salvagers usually tend to gravitate towards the busier offices - ah!
We have some many players in various time zones that it's hard to maintain 24 hour coverage in every office all day long, partially because missioners also have a large variety of time zones
Melek D'Ivri > One of the freedoms we allow salvagers, travelling to other offices, lets them always stay where the wrecks are, and keep the missioners from losing their wrecks to the timer

Question: so salvaging is your focus, but as you try to provide a good game experience you are not limited to it, correct?

Melek D'Ivri > That's a very good way to put it, we're even building a courier program to pique the interest of new people that find salvaging too boring and give them a 2nd beginner friendly career path

Question: I heared about your christmas raffles. were they successful?

Melek D'Ivri > Very successful! I was very pleased with the results, I expected to see only one office have increased sales, but itactually raised profits for every office significantly. It was good to the missioners out in such force, and the salvagers busily keeping up in their wake

Question: so we can expect to see another raffle in the future? (because eve players like the opportunity to win something)

Melek D'Ivri > Yes, but it's 100% based on the administrators of our offices

Additional Services of Pro Synergy for Mission Runner
Pro Synergy provides additional services besides salvaging. I want to point out two of them. One is the courier service which can be used for ordering supply like ammunition to your mission hub as well as bringing mission stuff like the SoE Probe Launcher you bought to the next trade hub. The 2nd is the Bag of Loot (BoL). Here you contract mission loot, implants, etc. to Pro Synergy and get 90% of the estimated price at the next payout of your office. PS also has some contacts to LP buyers. Just ask in the Pro Synergy ingame channel!

In order to deal with war declarations, while maintaining their services, they have one standing rule: No mains in the corp. That's how other 3rd party services deal with this threat, too.

Further information can be found here:
The webpage pro-syn.org for details and additional services as well as spreadsheets ;)
"Pro Synergy" ingame channel
During the interview we got sometimes sidetracked. Thus he suggested me to take this as a picture for my post.
A post about the history of Pro Synery on TMC
Brief illustration of the services in the EVE Online forum

[Für Einsteiger] Starte deine Karriere als Salvager bei Pro Synergy!

Gewöhnliche Betätigungen in Onlinespielen sind klassisches PvE (Dungeons, Missionen) oder PvP. Mit Pro Synergy kannst du einer großen und aktiven Community beitreten und parallel deine ersten Schritte als Salvager machen. Pro Synergy kombiniert niedrige Skillanforderungen für neue Piloten mit der Möglichkeit gut ISK zu verdienen.
Salvager sljfoo in der Nähe des Missionhubs Apanake in Aktion - Danke für das Bild!
Bei einem Blick auf EVEwho.com findet man Pro Synergy (PS) als größte unabhängige Corporation in New Eden aufgelistet. Ein kurzer Blick auf die Corpinfo verrät zwei Dinge: Es gibt über 900 Mitlieder und die Corp beschäftigt sich mit Salvager-Dienstleistungen. Wie passt das nur zusammen? Ich hatte die Gelegenheit Ashla Boga, dem Head Director von PS, einige Fragen zu stellen.

"Das Ziel ist es nicht nur Neulingen eine Chance zu geben ISK zu verdienen, während sie das Spiel kennen lernen, sondern eine Community, die sie aktiv einbindet. Die Mehrheit in PS ist Salvager. Viele endtecken aber inzwischen andere Möglichkeiten wie PVP, Exploration, Mining oder Mission Running. Die Corp schreibt niemandem vor für immer Salvager zu bleiben" - Ashla Boga, Head Director von Pro Synergy

Gramek: Ich konnte mir ehrlich gesagt nicht einmal vorstellen, dass eine Karriere als Salvager überhaupt möglich ist.

Melek D'Ivri > Es ist wirklich ein guter Zugang und eine gute Grundlage, andere Dinge in EVE zu entdecken. Eigentlich finden wir häufig junge Piloten auf der Suche nach einem Job und stecken sie in ein Salvager-Schiff. So können sie bereits in ihren ersten Tagen in EVE ISK verdienen.

Gramek: Ich habe gehört, dass ihr Probleme habt genügend Salvager für alle Missionhubs bereit zu stellen.

Melek D'Ivri > Ja, das liegt daran, dass wir den Salvagern ein gewisses Maß an Flexibilität gewähren, Das sorgt dafür, dass viele zu den aktiveren Missionhubs gehen. Wir haben so viele Spieler in unterschiedlichen Zeitzonen. Das macht es schwer einen 24/7 Service anzubieten. Die Freiheit der Salvager zu anderen Hubs zu gehen, bewahrt die Mission Runner auch häufig davor ihre Wracks and den Timer zu verlieren.

Gramek: Salvaging ist also euer Hauptaugenmerkt. Aber da ihr versucht eine umfassende Spielerfahrung zu ermöglichen, sind die Spieler nicht darauf beschränkt Wracks abzubauen, richtig?

Melek D'Ivri > Das trifft es sehr gut. Wir bauen sogar einen Transportservice auf. Das dient dazu denjenigen entgegen zu kommen, die Salvaging zu langweilig finden. Außerdem bietet es einen zweiten einsteigerfreundlichen Karriereweg.

Gramek: Ich habe von eurer Weihnachtslotterie gehört. War sie erfolgreich?

Melek D'Ivri >  Sehr sogar! Ich war sehr zufrieden mit den Ergebnissen. Ich habe damit gerechnet, dass nur ein Büro mehr Umsaz macht. Überraschender Weise siegt der Umsatz in allen Zweigstellen. Es war gut die ganzen Missionrunner so aktiv zu sehen und die ganzen Salvager, die sie zusätzlich motivierten.

Gramek: Also können wir weitere Lotterien erwarten? (Piloten lieben die Möglichkeit etwas zu gewinnen)

Melek D'Ivri >  Ja, allerdings liegt das zu 100% in der Verantwortung der Administatoren der jeweiligen Büros.

Weitere Dienstleistungen von Pro Synergy für Mission Runner
Pro Synergy bietet neben Salvaging weitere Dienstleistungen an. Eine ist ein Transportservice, über welchen Piloten Verbrauchsmaterial wie Munition zum Missionhub geliefert bekommen. Genauso wie sie umgekehrt ihre Assets aus dem LP-Shop zum nächsten Tradehub bringen lassen können. Die zweite ist die Bag of Loot (BoL). Hierbei kann man Missionsloot, Implantate und anderes Gerümpel an Pro Synergy geben und bekommt 90% des Schätzpreises ausgezahlt. PS hat auch Kontakte zu LP-Käufern. Fragt einfach im Pro Syngery ingame channel nach.

Um mit Kriegserklärungen fertig zu werden, ohne ihre Dienste einstellen zu müssen, hat PS eine wichtige Regel: Keine Mains in der Corp. So gehen auch andere Dienstleister mit dem Problem um.

Weitere Informationen findet ihr hier:
Die Internetseite von pro-syn.org mit Details zu ihren Dienstleistungen und Tabellen ;)
"Pro Synergy" ingame channel
Während des Interviews wurden wir mehrfach abgelenkt. U.a. schlug mir Shla vor dieses Bild für den Post zu verwenden.
Ein Beitrag über die Geschichte von PS auf TMC
Eine kurze Darstellung der Dienste im EVE Online forum

Sonntag, 24. Mai 2015

Über 100 Mio. ISK/h mit LVL 4 Missionen blitzen

Eine der klassischsten Carebaertätigkeiten, die es gibt: Level 4 Mission Running. Dass man dabei derart viel verdienen kann, hätte ich auch nicht gedacht. Ich zeige euch, welche Missionen die lukrativsten sind und gebe ein paar Tipps zu Fittings und Blitzen.
Mein Lieblingsschiff für Missionen: Die Tengu
Hinweis 
Dieser Artikel beschäftigt sich hauptsächlich mit dem Blitzen von Level 4 Missionen. Demnach spielen Missionen mit besonders hohen Kopfgeldern keine Rolle, auch wenn sie vergleichbar viel einbringen, Ebenso habe ich alle Burnermissionen außen vor gelassen.

Nachdem ich mit Ramon mal ein Interview (den Podcast bin ich euch noch schuldig) über Mission Running gemacht habe und er meinte, dass er locker über 120 Mio. ISK/h mit seiner Vargur einfährt, wollte ich wissen wieviel ich selbst aus Level 4 Missionen rausholen kann.

Warum sollte man Missionen blitzen?
Viele Missionen lassen sich mit bescheidenen Skills blitzen. Wer also kein Schiff mit 1.000+ dps und guter Damageprojektion fliegt oder einfach auf kürzere Missionen steht, der sollte ans Blitzen denken. Achja hatte ich schon 100+ Mio. ISK/h gesagt?

Wie funktioniert das Blitzen von Missionen?
Beim Blitzen versucht man Missionen so schnell wie möglich anzuschließen und vermeidet demnach unnötige Kills. Das Einkommen besteht dann hauptsächlich aus den Missionsbelohnungen und den Loyalitätspunkten. Unlukrative Missionen werden dabei konsequent abgelehnt. Ihr müsst daher darauf achten, dass euer Factionstanding über 5,0 und euer Corpstanding über -2,0 bleibt, sonst könnt ihr keine Missionen mehr annehmen. Die Standinganzeige im Agentenfenster ist total irreführend und sollte von euch nicht beachtet werden.

Wieviel lässt sich nun verdienen?
Ich habe einiges an Datamining betrieben und euch die wertvollsten Missionen zusammen getragen. Um das Maximum aus den Missionen raus zu holen, solltet ihr Negotiation und Security Connections auf V haven. Generell solltet ihr Missionen in Systemen mit niedrigem SecStatus (sprich: 0.5) fliegen, da dort die LP-Bezahlung am besten ist. Ebenso solltet ihr darauf achten, dass der LP-Shop, der Corp für die ihr fliegt, ein gutes LP-zu-ISK-Verhältnis bietet (LP zu Geld machen).
Eine Übersicht über alle Level 4 Missionen und einige Storylinemissionen findet ihr hier: ISK/h LVL 4 Missis
L+S steht für Loot und Salvage, B+B für Belohnung und (Zeit-)Bonus
LP-zu-ISK-Verhältnis: 1 zu 2.000
Viele Missionen lassen sich gut mit der Tengu blitzen. Die kopfgeldlastigen Missionen liegen etwas weiter hinten, da ich keine optimalen Skills habe (aka dps-Monster). Besonders die "Dread Pilot Scarlet" hat es mir angetan. Wer es schafft sie bereits in der vorletzten Pocket abzuschießen, dem dropt sie noch ein Implantat. Das spart Zeit, bringt extra ISK und macht die Mission zu einer meiner liebsten.

Pro Synergy und das Salvagen
Alle Zahlen über Loot und Salvage sind von Pro Synergy Verträgen. Überall wo eine "0" steht, lohnt sich die Arbeit nicht. Bei Pro Synergy könnt ihr Bookmarks eurer Missionen abgeben und bekommt 45 % des Schätzpreises jede Woche ausgezahlt. Für den geringen Mehraufwand wird man ordentlich belohnt. Parallel bekommt man noch intel über Ganker, LP-Käufer, Fittings, etc. Da man nicht zu 100% auf Pro Synergy bauen kann (die Jungs machen auch mal Pause), flossen diese Beiträge nicht in den ISK/h-Wert mit ein.

tl;dr
Für ein Einkommen von über 100 Mio. ISK pro Stunde lassen sich Level 4 Missionen blitzen. Dafür braucht ihr keine perfekten Skills, müsst aber auf euer Ansehen achten. Am besten macht ihr auch eine kleine Tabelle und sucht euch die besten Missionen raus.

100m+ ISK/hour with Mission Blitzing

Level 4 mission running is one of the most common carebear activities in New Eden. I never expected to earn so much ISK with it. I show you the best missions for blitzing and give you some advice regarding blitzing and fittings.
My favourite ship for mission running - The Tengu
Notice
This article deals with level 4 mission blitzing. Thus I don't mention mission with great bounty income or burner mission. Even if they are antoher way to earn good ISK.
Once upon a time I had an interview with Ramon (I still owe you the podcast) about mission running.
He explained me how he can easily make more than 120m ISK per hour with running level 4 missions in his Vargur. That was the motivation for me to find out what I can earn with level 4 mission.

Why shall I blitz missions?
You can blitz the most mission even with quite low skill points. Who is not able to field a ship with 1'000+ dps or just like short missions, should consider mission blitzing. Did I already said 100m+ ISK/hour?

How does blitzing works?
If you wonna blitz a mission, you focus on the mission objectives and avoid unnesccessary rat killing. Your aim is to finish the missions as fast as possible, not grinding for bounties. The income consists mainly of loyality points an mission rewards. You consequently decline unlucrative mission. But you must keep in mind that your faction standing shall not drop below 5.0 and your corp standing -2.0. Otherwise you will not be able to get missions anymore. The standing notification in the agent window is missleading an shouldn't be respected by you.
You can find an overview of all lvl 4 missions and a couple storyline missionen here: ISK/h lvl 4 missions
L+S means Loot and Salvage; R+B means Reward and Bonus
LP-to-ISK ratio: 1 to 2'000
How much can I earn in detail?
I carried out some data mining for you. You need negotiation and security connections V, in order to get the maximum out of your missions. Missions in systems with low security status (means: 0.5) are more lucrative, because you will get the maximum LP reward in these systems. Furthermore you need to check the LP-store, of the corp you wonna work for, for items with a good LP-to-ISK ratio.

Many missions are easily blitz'able with a Tengu. Missions with high bounties show a lower value, because of my non-perfect skills (aka dps monster). I especially like the "Dread Pilot Scarlet". If you are able to kill her in the next to last pocket, she will drop an additional implant. That safes time, gives bonus ISK and turns the mission into one of my favourites.

Pro Synergy and salvaging
All numbers regarding loot and salvage are taken from Pro Synergy rewards of these missions. In each mission with a "0" under L+S it is not worth taking the effort. You can contract mission bookmarks to Pro Synergy an get 45 % of the estimated price. It Doesn't sound that much, but with regard to the minimal time you spend, it is a great bonus income. PS also provides further support like intel about ganker, LP-buyer, fittings etc. Fot the fact that you can not 100% count on their service, I didn't included the L+S values into the ISK/hour.

tl;dr
It is possible to blitz level 4 missions and achieve an income above 100m ISK/hour. Therefore you don't need perfect skills (in terms of dps or tank), but you have to take care about your standings. I suggest you to make an own little spreadsheet (in space) for your own mission specific ISK/hour values.

Update - 16.06.2016 - Minor Mistakes; Did I mention the fitting I use? Level 4 Mission Tengu

Donnerstag, 14. Mai 2015

[Gewinnspiel] Super Kerr-induced Nanocoatings

Anlässlich meines 100.000 Besuchers verlose ich ein paar schöne Schiffslackierungen. Schnappt euch ein Schiff, lasst eure Gegner erzittern und liefert mir eine schöne Killmail.
Stürzt euch ins PVP und gewinnt Schiffslakierungen
Lange habe ich überlegt, mit was für einer Art von Gewinnspiel ich euch beglücken könnte. Zum 100.000 Besucher habe ich mir jetzt ein Herz gefasst und will euch für schöne Killmails belohnen.

Was gibt es zu gewinnen?
(Anklicken für 3D-Ansicht)
1. Platz: Vexor Interbus SKIN
Wer auffallen und im Gedächtnis bleiben will, für den ist der Interbus SKIN für die Vexor genau das Richtige
(Anklicken für 3D-Ansicht)
2. Platz: Tristan Quafe SKIN
Die Tristan ist ein prima Schiff für den Factional Warfare. Ich hab den SKIN selbst lizensiert.
(Anklicken für 3D-Ansicht)
3. Platz: Police Pursuit Comet SKIN
Der ultimative und heiß geliebte Police-SKIN
Fittingvorschlag auf Jester's Treck
So könnt ihr teilnehmen 
1. Betreibt PVP erzeugt eine Killmail (mit euch als Angreifer oder Verlierer).
2. Schreibt einen kleinen Bericht über euren Kampf.
3. Schickt das Ganze bis 31.05.2015 ingame unter dem Titel "SKIN Gewinnspiel" an Gramek McAllister.

Die besten Berichte gewinnen und werde hier veröffentlicht. Ihr dürft bis zu drei Berichte einreichen. 
Bonuspunkte gibt es für das Bezwingen überlegener Gegner, LOL-Fittings, Schreenshots (STRG+F9), ...

So ein Kampfbericht könnte bspw. so aussehen:
Ich habe kürzlich wieder meinen Mut zusammen genommen und bin auf der Jagd nach meinem ersten Solokill durchs LowSec gezogen. Ein System vor meiner Heimatstation fand ich eine Imperial Navy Slicer. Ich saß kurz am Acceleration Gate ihrer PLEX und wog meine Chancen ab. Ich warpte rein, tackelte sie und orbite sie auf Kompfortreichweite. Als sie in Panzerung fiel, warpte sie weg... gestabbt!. Noch bevor mein Adrenalin nachließ kündigte sich eine Retribution an. Ich vorderte mein Glück heraus. Orbit, Punkt, Tackle ... und hatte dabei voll vergessen meinem MWD einzuschalten. Binnen weniger Sekunden zerlegte sie meinen kleinen Condor-Kiter in Stücke.

Ich wünsche euch viel Spaß und freue mich auf eure Beiträge!

Dienstag, 12. Mai 2015

[Kommentar] Sichere Transporte im HighSec

Auf "The EVE-Virus" gibt es einen streitbaren Post zu sicheren Transporten im HighSec. Ich sage euch wie ich meine Assets tranportiere(n würde).
Haulern ist nicht immer so spannend wie es hier vllt. aussieht und Geleitschutz hat meist auch keiner dabei.
Damit ihr wisst worüber ich schreibe, solltet ihr euch zuerst den Beitrag "Sichere Transporte im HighSec - reloaded" durchlesen. Der Post ist gut. Allerdings würde ich die Prioritäten in der Wahl der Transportmöglichkeit anders setzen.

Aus den Augen des Gankers
Ganker lassen sich in zwei Gruppen untergliedern: Sologanker und organisierte Gruppen. Das kling einfach, hilft aber dabei sich keine Zielscheibe auf den Rumpf zu malen. Auch wenn das mit SKIN wohl möglich wäre...
Sologanker nutzen in der Regel Catalysts, Vexors, Thrashers oder Tornados. Alles was demensprechend durch ein einzelnes dieser Schiffe abgeschossen werden kann und mehr Wert ist, liefert ein gutes Ziel ab. Beispielsweise ein T1 Indu mit einer Medium POS und Kleinkram hat schnell Ausrüstung im Wert von 200 Mio. ISK dabei und lässt sich einfach mit einer 20 Mio. Vexor ganken (Ja is mir schon passiert... mehrfach). Um den Wert einer Ladung abzuschätzen lassen sich Tools wie EVE Praisal verwenden.

Viele Transporte führen zum Ziel
Da es je nach m³, Wert der Ladung, Strecke und Sicherheit unterschiedlich geeignete Transportmöglichkeiten gibt, werde ich keine Rangfolge aufstellen, sondern lediglich auf Vor- und Nachteile eingehen.

Logistikunternehmen wie Redfrog
Ihr könnt den Transport und alle damit verbundenen (Gank-)Risiken an einen Transportservice abgeben. Als Gegenleistung bezahlt ein paar schmale Taler.

Red Frog - HighSec-Transporte bis max 1 Mrd. Wert
Blue Frog - Für Transporte mit einem Wert über 1 Mrd. ISK
Black Frog - Für Transporte ins/durchs LowSec oder NullSec

Unter uns Bloggern gibt es sogar einen Frosch: exeler0n
Red Frog transportiert bis zu 845k m³ pro Tour (laut FAQ).
Laut Preisrechner kostet ein Transport von Jita nach Amarr 10,5 Mio ISK. Da verdient man in der gleichen Zeit mit fast Allem mehr. Besonders interessant ist so ein Service, wenn man viele m³ zu transportieren hat und einem selbst kein Frachter zur Verfügung steht. Oder man will sich einfach die Zeit sparen. Ich hab den Dienst noch nicht benutzt. Das offizielle Forum ist aber voll mit glücklichen Kunden.

Frachter
Selbst geflogene Frachter sind für viele Spieler das Mittel der Wahl. Sie sind ... relativ günstig und es geht jede Menge hinein. In Kombination mit einem 2ten Charakter, der den Frachter in den Warp webbt, sind sie sogar gegen Abschaum wie CODE sicher. Besonders in 0.5 und 0.6 Systemen solltet ihr dennoch auf Ganker achten. Laut zKillboard lohnt sich kein Gank unter einem Ladungswert von 800 Mio. ISK. Für teurere und dennoch große Fracht empfehle ich 3 Bulkheads zu fitten. Ich habe noch keinen Gank eines Frachters mit 3 Bulkheads gesehen. Zusätzlich könnt ihr eure eHP mit Implantaten deutlich verbessern.

Sprungfrachter und Orcas
Ich gebs zu: Keine Ahnung. Nie benutzt.

T2 Transporter und T3 Kreuzer
Für relativ kleine und wertvolle Dinge habe ich (bis zum Nerf) gerne eine 300k eHP Tengu benutzt. Damit habe ich mich gefühlt sicher, mit 2-3 Mrd. ISK als Fracht, durchs HighSec bewegt. Immer schön aktiv geflogen und in kritischen Systemen geguckt und bei Bedarf das Tarnmodul genutzt. Auch fürs Low- und NullSec gibt es angepasste Fittings (z.B. das hier von evemogul.com). Diese Transportschiffe sind so klein, dass sie praktisch nicht dauerhaft gebumbt werden können. Außerdem sind sie so schnell im Warp, dass ihr keinen Webber braucht. Für den Transport kleiner Schiffe in Wurmloch, habe ich gerne die Occator wegen ihres großen Schiffshangars benutzt. So muss man nicht jedes Schiff einzeln rein-/rausfliegen.

Interceptoren (Nachtrag)
Aufgrund der Mechanik um die Aufschaltzeit (how targeting works) und die Arbeitsweise des Servers lassen sich kleine Dinge sicher mit Interceptoren transportieren. Wichtig ist eine Align Time von unter zwei Sekunden (da schaut ihr am besten bei EFT nach), damit seid ihr praktisch "unaufschaltbar". Dank ihrer Immunität gegen Bubbles (Wie funktionieren Bubbles?) sind sie sehr beliebt im NullSec. Wem der Tank zu dünn ist, der kann wahlweise eine Dramiel nutzen, verliert dann aber die Immunität gegen infinite points. Auch vor Smartbombern solltet ihr euch hüten.

CovOps
Diese kleinen Fregatten sind zwar technisch in der Lage getarnt zu warpen und damit schwer zu erwischen. Allerdings verlangen sie ein hohes Maß an Wachsamkeit und sind von einzelnen Schiffen gankbar. Ich persönlich halte sie besonders beim Ab- und Andocken für gefährdet.

Sicheres An- und Abdocken
Heikle Momente beim Warentransport sind das Ab- und Andocken. Beim Abdocken an belebten Stationen sollte man stets ein off-grid Undock-Bookmark nutzen. Beim Andocken empfehle ich auf 0 km zu warpen und dann manuell zu docken. Das spart Zeit.

Wie tranportiert ihr eure Assets? Oder kauft ihr einfach alles überall neu? Schreibt es in die Kommentare!

Weitere Infos findet ihr hier:
The freighter pilot's guide to not netting ganked  - TMC
Warum wurde ich gegankt? - Gramek's PODcast

Update - 14.05.2015 - Nachtrag zu Interceptoren

Sonntag, 10. Mai 2015

Ein Brief zum Abschied

Etwa drei Jahre habe ich gebraucht, um die perfekte Wurmlochcorp zu finden. Alles nur um jetzt festzustellen, dass ich nicht (mehr) zu ihr passe und weiterziehen muss. Ich kehre Anoikis den Rücken zu. Lasst mich euch erklären warum.
Etwas wehmütig bin ich schon. Wir hatten viele schöne Flotten.
Vision Inc ist eine großartige Corp. Sie hat viele aktive und engagierte Piloten, eine gute Atmosphäre und den besten CEO, den ich jemals hatte. Endlich in der idealen C5 PVP Corp angekommen musste ich feststellen, dass ich mich verändert hatte. Großes Wurmloch-PVP, ausgedehntes Scannen und diese Einsamkeit, die einen in Anoikis von Zeit zu Zeit ergreift, sind nicht mehr das Richtige für mich.

Einen Großteil meiner inzwischen 3 EVE-Jahre habe ich in Anoikis (meint Wurmloch) verbracht, den lokalen Chat gemieden, den dScan in meinen Herzschlag übergehen lassen und nach jedem Sprung durch ein Wurmloch damit gerechnet, dass mit jemand angreift. Das ist nun vorbei.

Warum ging ich zu Vision Inc?
Nachdem Ekchu zweimal zerbrach (Rückzug statt Rauswurf) und ich im Nullsec keine sonderlich guten Erfahrungen gemacht habe, sehnte ich mich nach etwas Ruhigem. Eine deutschsprachige Corp in einem kleinen Wurmloch mit HS Static sollte es sein. In Vision Inc fand ich genau das. C2 mit Static HS. Damals noch gemeinsam in einem Loch mit Querschläger.

Ziemlich bald wurde Vision Inc zu groß für ein C2 und die Piloten wollten mehr als nur Gelegenheitsganks. Also zogen wir um. Insgesamt 2 mal. Das Ende war ein C5-C5 Wolf Rayet.

Quo Vadis?
Ich hatte schon lange mit dem Gedanken gespielt, mal ins Factional Warfare zu gehen und der Gallente Föderation zu dienen. Jetzt ist es endlich so weit. Ich erwarte jede Menge Schiffsverluste und Lektionen in Kleinst- PvP.
Auch das Gibts - Allianzflotte mit 200 Piloten
Sobald es Neues aus dem LowSec zu berichten gibt werde ich euch unterrichten. Mein erster Einzelabschuss wartet auch noch auf sich.

Happy piew piew,
Gramek

Freitag, 8. Mai 2015

PLEX for good - SoE ruft zu weiteren Spenden auf

Wir Kapselpiloten haben die Chance ein paar unserer schnell verdienten ISK für Gutes zu spenden. 
Also lasst uns die Opfer des Erdbebens in Nepal unterstützen.
Noch bis zum 15. Mai könnt ihr PLEX(e) spenden.
"Etwa 3 Millionen Menschen sind betroffen. Hunderttausende sind obdachlos und es fehlt an den grundlegendsden Dingen. Wir sind bereits vor Ort, benötigen aber weitere Unterstützung. Helfer sind bereits genügend hier. Mit einer PLEX-Spende wäre den Opfern am ehesten geholfen." - Mandena Moenan CEO von Food Relief, Sisters of EVE

Food Relief ist eine Abteilung der Sisters of EVE, die humanitäre Hilfe als Hauptaufgabe hat. Die Gesellschaft sammelt Spenden von überall aus der Welt und verwendet sie, um Medikamente und Lebensmittel zu kaufen, die sie dann an die Bedürftigen verteilt.

So spendet ihr PLEX für einen guten Zweck
• Setzt einen Tauschvertrag über 14-Tage für eine oder mehr PLEX für den Charakter "CCP PLEX for GOOD" auf.
• Verträge werden innerhalb von 24 Stunden nach dem Einreichen angenommen, in den meisten Fällen sogar früher.

Also verkauft ein paar alte Schiffe, entmistet eure Container und spendet PLEX(e). Mein Beitrag ist bereits unterwegs. Und unsere Blogger dürfen das Thema auch gerne etwas aktiver be-schreiben.

DevBlog - PLEX for good: Nepal earthquake relief
PLEX for good: Offizieller Beitrag im dt. EVE Forum

Mittwoch, 6. Mai 2015

EVE wird 12 - Zeit zurück zu blicken

Zum 12. Geburtstag von EVE Online gibt es wertvolle Geschenke. Lasst uns den Jahrestag nutzen zurück zu blicken und zu schauen, was EVE uns alles noch zu bieten hat.
Geschenke - Mal schauen ob sich ein Investment lohnt.


Hatte ich schon gesagt, dass es Geschenke gibt?
  •     Genolution Core Augmentation CA-3 Implant
  •     Genolution Core Augmentation CA-4 Implant
  •     Women’s ‘Gunner’ Jacket (Mordu’s Legion)
  •     Men’s ‘Marshal’ Jacket (Mordu’s Legion)
Nachtrag: Aufgrund der überbewerteten Schätzpreise der Implantate lässt sich mit ihnen das Kopfgeldsystem ausnutzen. Wer also (sein eigenes) Kopfgeld loswerden will, muss sich einfach mit den Imps im Shuttle abschießen lassen.

Ich bin ja persönlich kein großer Fan von Klamotten, da es ihnen häufig an Liebe zum Detail fehlt. Die beiden Implantate sind allerdings einen Blick wert. Ürsprünglich kostete jedes über 3 Mrd. ISK auf dem Markt. Ich habe mir mal den Spaß gemacht und 1,2 Mrd. in 10 Stück investiert. Mal sehen was die Dinger in Zukunft wert sind. Ich hoffe doch, dass ich nicht ähnlich viel verliere, wie damals mit der PLEX-Blase.

Nehmt euch einen Blick und resümiert über eure Geschichte in EVE. Was ihr erreicht und getan habt und was noch alles vor euch liegt. Ich sehe da ganz klat Wurmlöcher und jede Menge Factional Warfare!

Falls ihr euch eurer zukünftigen Pläne noch unschlüssig seid, dann werft doch einen Blick auf die berühmte Übersicht "What to do in EVE" und schaut, was es in EVE noch alles zu entdecken gibt!

Andrere Beiträge zum Geburtstag von EVE findet ihr bei:
The Mittani
Ausnutzen der Kopfgeldmechanik
Offizieller Post von CCP Falcon
Post von CCP Phantom 
Warden Zorch
Kolkrabe


Update - 07.05.2015
Post von CCP Phantom hinzugefügt, Nachtrag ergänzt.