Montag, 29. Juni 2015

[Gewinnspiel] Und die Gewinner sind

Nur wer wagt kann auch etwas verlieren. Auch bei geringer Beteiligung darf ich meine Preise an die Gewinner ausschütten. Lasst mich ein wenig über Gewinnspiele auf meinem Blog lamentieren.
Stürzt euch ins PVP und gewinnt Schiffslakierungen
Lange habe ich überlegt, mit was für einer Art von Gewinnspiel ich euch beglücken könnte. Zum 100.000 Besucher hatte ich mir jetzt ein Herz gefasst und wollte euch für schöne Killmails belohnen.

Und die Gewinner sind:
(Anklicken für 3D-Ansicht)
1. Platz: Vexor Interbus SKIN
Wer auffallen und im Gedächtnis bleiben will, für den ist der Interbus SKIN für die Vexor genau das Richtige

Jezaja (Trasher vs Noobschiffe)
Regelmäßig machen wir in unserer CarebearCorp auch smallscale PVP-Roams.
Zum "Aufwärmen" habe ich mir bei einem Roam etwas besonderes einfallen lassen. Ich bat alle Spieler im Stagingsystem nicht nur ihre normale Fregatte bereitzuhalten, sondern auch ein Rookieschiff, dass bis an die Zähne bewaffnet sein sollte.

Mit guten Beispiel vorran rüstete ich alss eine Velator mit Polarized Waffen aus, und als wir abdockten sah die Ansammlung von Rookieschiffen doch recht merkwürdig aus.
Nach wenigen Jumps in das FactionWarfare Gebiet erspähte unser Scout eine Trasher auf dem Dscan, und bevor irgendjemand protestieren konnte warpte ich die komplette Flotte an den Outpost wo eine Trasher durch das All dümpelte.

"Lock up, Lock up! Seht zu das ihr zumindest auf die Killmail kommt!" schrie ich im TS, als um mich herum die Schiffe nahezu instant ploppten.
Immerhin explodierte die Trasher auch und gratulierte uns im Local zu dieser ungewöhnlichen Killmail.
(Anklicken für 3D-Ansicht)

2. Platz: Tristan Quafe SKIN
Die Tristan ist ein prima Schiff für den Factional Warfare. Ich hab den SKIN selbst lizensiert.

BlueBux (Imicus an eye for an eye)
The funny thing was when i post you a killmail in chat:
[18:37:53] BlueBux  Kill: BlueBux (Iteron Mark V) :D
and you say to me:
[18:38:04] Gramek MCAllister > to old
[18:38:07] Gramek MCAllister > starting today
so i was thinking why did you want me dead??? :D
Happy for me a opportunity come and i escape:
Kill: Kahuna Malata (Imicus) (for now :P )
(Anklicken für 3D-Ansicht)
3. Platz: Police Pursuit Comet SKIN
Der ultimative und heiß geliebte Police-SKIN
Fittingvorschlag auf Jester's Treck

Kein Gewinner

Alles was schief gehen kann, geht schief:
Wenn man sich Gewinnespiele anderer (EVE-)Blogger oder gar im Fernsehen anschaut, dann wundert man sich schnell: Warum sind diese Gewinnspiele nur so simpel und für jeden zu meistern? Ganz einfach. Es sorgt für eine große Teilnehmerzahl.In meiner Communitybegeisterung wollte ich, dass ihr für das Gewinnspiel unsere Sandbox bereichert. Also losziehen und piew piew machen. Dieser Schuss ging völlig nach hinten los.Ich habe als mit einer vermeintlich einfachen Aufgabe dafür gesorgt, dass ledliglich zwei Piloten ihre Berichte eingeschickt haben.

Ohne Regeln geht es nicht
Zusätzlich waren die Regeln auch noch so undeutlich, dass ich unseren jetzigen Platz 1 beinahe wegen "1. Betreibt PVP erzeugt eine Killmail" disqualifiziert hätte. Ihr solltet im Zeitraum des Gewinnspiels eine Killmail erzeugen. Das gebe ich zu - war mein Fehler.

Unattraktive Gewinne?
Ich ging immer in der Annahme, dass Kapselpiloten Gewinnspiele und PvP lieben würden. Daher mein Ansatz beides zu kombinieren und ein paar der neuen SKINs als Belohnung auszuloben. Was in meiner Gleichung Gewinnspiel + PvP = SKIN stimmt nicht?

Anmerkung
Ich habe die beiden Gewinner mal um ihre Meinung gebeten und werde diese dann hier nachreichen, sobald sie sich gemeldet haben.


Den Post zur Ankündigung des Gewinnspiels findet ihr hier: [Gewinnspiel] Super Kerr-induced Nanocoatings

Montag, 15. Juni 2015

Der Bait - Eine Einführung mit Schlachkreuzern

In EVE ist der einfache Bait eine der verbreitetsten Methoden, um Ziele für PvP anzulocken. Aber welche Schiffe eignen sich dafür eigentlich am besten? Lasst uns dieser Frage mit einem Blick auf Schlachtkreuzer nachgehen.
Auch die Faction Schlachtkreuzer geben gute Baits ab.
Die Idee hinter einem Bait (Köder) ist so simpel wie effektiv. Man schickt in der Regel ein einzelnes Schiff in ein Gebiet von dem man weiß/hofft, dass dort potentielle Ziele für PvP sind. Sobald jemand den Bait angreift punktet dieser so viel wie möglich und die restliche Flotte eilt herbei, um alle Angreifer aus ihren Schiffen zu pusten. Das alles optimaler Weise bevor der Bait stirbt.

Offensichtliche Baits sind schlechte Baits
Es gibt fiele Dinge, die ein Schiff als offensichtlichen Bait kennzeichnen und so die Chance reduzieren einen Kampf zu bekommen. Baits sind für gewöhnlich passiv gefittet und so sind alle Schiffe mit entsprechenden Schiffsboni eher ungeeignet. Auch spielt der Pilot eine ganz entscheidene Rolle. Wieso sollte ein Wurmlochpilot wohl in einer Drake (am besten allein) durchs Nullsec fliegen und ratten?

Teuer(er)e Baits sind gute Baits
PvP-Piloten lieben dicke Abschüsse auf ihrem Killboard. Wenn ihr also eine besondere Schiffslakierung [als man sie noch verlieren konnte] oder einen Fraktionsschlachtkreuzer fliegt, steigen eure Chancen.

Etwas Tarnung, aber nicht zuviel
Wenn ein einzelnes Schiff an einem Sprungtor sitzt (und es kein Smartbomb-BS ist), dann erwartet man - je nach Gegend -  dass iwo noch Verstärkung lauert. Wenn der gleiche Pilot aber rattet oder eine Anomalie fliegt, ist das ganze schon viel unauffälliger. Es gilt stets das passende Schiff für die jeweilige Aktivität zu finden. Man kann es aber auch übertreiben. Wer in einer Site (muss man ausscannen) sitzt, kann mitunter länger warten bis er Besuch bekommt.

Struktur-, Panzerungs- oder Schildtank
Generell sind Strukturtanks Panzerungstanks hinsichtlich ihrer eHP unterlegen, auch wenn sie gerne genommen werden. Schildtanks haben zwar niedrigere eHP-Werte, haben durch ihre passive Schildregeneration, besonders gegen "schwärere" Ziele, einen gewissen Vorteil. Die wirkliche Überlegenheit der Armorbaits sind die verfügbaren MedSlots, denn diese werden zum Tackeln benutzt. Während man bei einer Drake 1-2 Scrams/Disrutor drauf bekommen, kann man bei Gallente- und Amarschiffen die MedSlots richtig schön mit Punkten vollpacken.

Sonderrolle Gnosis
Die Gnosis ist wegen ihrer freien MedSlots ein sehr geliebtes Baitschiff. Kein anderer Schlachtkreuzer kann bei gleicher eHP mehr Ziele festhalten.

Verwendung von Strukturbaits
Der große Haken an Strukturbaits ist die Reperatur. Für Panzerung und Schild gibts es gute Logistikschiffe, die mit dem Eintreffen der Flotte den Bait retten können. Bei Strukturtanks sieht das anders aus. In small-scale PvP-Situationen kann man sie dennoch Verwenden.

Übersicht über die eHP von Schlachtkreuzerbaits mit T1 Rigs
effektive Hitpoints (eHP) aller T1 Schlachtkreuzer mit T1 Rigs; eHP mit Armored Warfare Link I in Klammern



Übersicht über die eHP von Schlachtkreuzerbaits mit T2 Rigs
effektive Hitpoints (eHP) aller T1 Schlachtkreuzer mit T2 Rigs; eHP mit Armored Warfare Link I in Klammern
Wer zusätzliche eHP aus seinem Kreuzer herausholen will, dem seien T2 Rigs ans Herz gelegt.
Aktuell kosten die von mi verwendeten Rigs:
Medium Transverse Bulkhead I - 0,8 Mio. ISK
Medium Transverse Bulkhead II - 7,1 Mio. ISK
Medium Trimark Armor Pump I - 1,5 Mio. ISK
Medium Trimark Armor Pump II - 18,0 Mio. ISK

Tankbonus durch Warfare Links
Einen zusätzlichen Bonus auf den Tank erhält man durch die Verwendung von Armored Warfare oder Siege Warfare Links. Auch wenn auf einem T1 Schlachtkreuzer unüblich, bringt das etwa 15 % eHP zusätzlich.

Welcher Schlachtkreuzer nun für die jeweilige Situation am besten ist und wieviel eHP ihr wirklich braucht hängt von verschiedendsten Dingen (u.a. die Zeit bis zum Eintreffen der Flotte und der Stärke der gegner) ab. Daher lässt sich keine pauschale Empfehlung für einen Schlachtkreuzer als idealen Bait aussprechen.

Freitag, 12. Juni 2015

Was für eine Corp passt zu mir?

Nachdem die Frage nach der richtigen Corp mich zum Wechsel vom Leben im Wurloch zum Factional Warfare für die Föderation gebracht hat, will ich euch ein paar Wege aufzeigen, die richtige Corp für euch zu finden.
Euer Erfolg im Spiel steht und fällt mir der richtigen Corp
Der Corpfinder im Spiel ist vielleicht ein guter Anfang, wenn ihr aber bei der Corpsuche auf Nummer sichr gehen wollt, müsst ihr euch etwas genauer umschauen.

Schau in den Spiegel: Was will ich eigentlich?
Wenn ihr neu im Spiel seid, solltet ihr euch erstmal eine einsteigerfreundliche Corp suchen, in der ihr Wissen, Skills und ein paar ISK ansammeln könnt. Hierbei kann euch die Liste anfängerfreundlicher Unternehmen im offiziellen EVE Forum helfen.

Falls ihr schon länger dabei seid und einfach etwas neues erleben wollt, dann werft einen Blick auf die Übersicht "What to do in EVE?" und schaut was ihr gerne als nächstes machen möchtet. Im EVEGer-Forum findet ihr auch zahlreiche Portraits von Corps, die neue Spieler suchen.

Da nicht jede (Art von) Corp einfach zu googeln ist, möchte ich euch die ensprechenden Beiträge in den EVE-Foren ans Herz legen.
  • Deutschsprachige small-scale PvP-Corps (hierlang)
  • Allgemeine Überischt deutscher Corps (hierlang)
  • Nennenswerte Wurmlochcorps und -allianzen (hier drüben)

Nichts ist für die Ewigkeit
Keine Corp deckt alle Facetten von EVE ab. Irgendwann kommt unweigerlich der Punkt an dem man etwas neues entdecken will. Jeder, der mal im HighSec geminert hat, weiß, dass man das nicht ewig macht. Findet euch damit ab! Mögt ihr eine tolle HS Corp gefunden haben. Wenn ihr unbedingt mal ins NullSec wollt, müsst ihr eure alten Freunde verlassen (oder mitnehmen) und weiterziehen. Ihr seht sie wieder. Früher oder später (Freunde im Visier). Ich kenne z.B. noch eine gute WH PvP-Corp, bei der mir die Türen offen stünden und darüber bin ich froh.

Ihr verändert euch
Als ich begann EVE zu spielen, hatte ich täglich noch ungestört stundenlang Zeit. Das hat sich mittlerweile gewandelt. Genauso habe ich mir (hoffentlich) eine Corp gesucht, die zu mir passt. Wenn ihr mal weniger/unregelmäßiger Zeit habt, dann sucht euch die passende Beschäftigung. Planetary Interaction, Exploration, Produktion, Solo-PvP. All diese Dinge können in einem flexiblen Zeitraum betrieben werden. Für große (Allianz-)Flotten braucht man schon etwas mehr Zeit/weniger Schlaf.

Friend-ship - Leute kennen lernen
"EVE ohne Corp ist wie Facebook ohne Freunde" also lernt Leute kennen. Neben Corps gibt es auch viele öffentliche Events, die zum Teilnehmen einladen. Alternativ könnt ihr natürlich auch mit RL-Freunden spielen.
Viele interessante Events findet ihr auch im EVE Launcher oder auf EVEBlogs.de.

Montag, 8. Juni 2015

Empire Epic Arc ISK-Übersicht

Nachdem ich die Epic Arcs aller vier Empire-Fraktionen bewältigt habe, wird es Zeit sie miteinander zu vergleichen und zu prüfen, welche sich am meisten lohnt.
Die Empire Fraktionen stecken alle 3 Monate in den gleichen Schwierigkeiten. Lohnt es sich ihnen zu helfen?
Viel Standing und etwas ISK
Zügig geflogen bieten alle Epic Arcs neben Abwechslung einige ISK. Der Hauptgrund sie zu fliegen ist allerdings der Standingbonus von 10% (+Skills), welcher nicht mit ISK aufzuwiegen ist. Für 100+ Mio ISK pro Stunde müsst ihr Mission Running betreiben.

Vorebereitung ist alles
Keine Epic Arc lässt sich schnell fliegen, wenn ihr einfach mit eurem LvL4-Missionsschiff anrückt.
Lest euch vorher die Missionsbeschreibungen durch, packt die richtigen Hardener ein. Denkt an MTU, Munition und Data/Relic Analyzer. Eine gute Seite zur Vorbereitung ist EVEUNI.org.

Einkommen der Arcs im Überblick
Fraktion Belohnung Zeitboni Kopfgelder Loot Salvage Item Dauer [h] ISK/h Sprünge
Amar 17 27 127 152 69 174 18 63 86
Caldari
(Speedrun)
106
117,5
29
24,4
17
0
54
 0
1
 0
40
120
4,6
3,4
107
76
130
170
Gallente
(Speedrun)
105
105
25
38,1
21
24,4
45
0
28
0
200
220
11
3,5
77
110
74
55
Minmatar
(Speedrun)
98
98
21
22,4
36
12,8
111
2
100
174
10
3,5
73
91
62 (?)
109

Angaben in Mio. ISK. Alle meine Epic Arcs bin ich parallel mit je zwei Charakteren geflogen. Es bietet sich einfach an. Alle Speedruns bin ich solo geflogen. Die Werte für ISK/h sind dementsprechend für beide Accounts zusammen.
Eine etwas knappere Bilanz der Epic Arcs findet ihr auch beim Marauderfan.

Skills für mehr ISK und Standing
Negotiation - Bringt +5% ISK je Level
Social - Bringt +5% Standing je Level

Auf die Zeit kommt es an - Epic Arcs blitzen?
Ignoriert man Kopfgelder, Loot und Salvage, dann bleiben nur noch jene ISK übrig, welche man beim Blitzen einer Arc sicher bekommen würde. Das sind Amar (218), Caldari (165), Gallente (330), Minmatar (219). Diese Zahlen geben auch das Potential für höhere Erträge beim Blitzen an. Zusätzlich empfehle ich immer genug Munition, entsprechende Hardener, einen Data/Relic Analyzer und eine MTU (+ ggf. Salvager in den HighSlots) dabei zu haben. Sofern es nicht nötig ist, solltet ihr kein anderes Schiff nutzen (Noctis, etc.). Missionsabschnitte in denen ihr "nur" umherfliegen und reden müsst sind prädestiniert für Shuttels.

Besonderheiten der einzelnen Epic Arcs
Die Epic Arcs sind, was ihre Anforderungen an Feuerkraft, Logistik (Salvage, andere Schiffe) und sogar SecStatus betrifft, sehr unterschiedlich. Es lohnt sich also sich vorher genau zu informieren. Auch weil die Arcs sehr lange dauern können, findet ihr nachfolgend ein paar Tipps.

Amar - Right to Rule
Die Amar Epic Arc dauert mit Abstand am längsten. Dafür lassen sich mir ihr die höchsten Kopfgelder verdienen. Auch Loot und Salvage sind üppig. Wer also mit einem schnellen und kampfstarken Schiff fliegt, das am besten auch noch Salvager dauf bekommt, kann hier richtig abräumen. Gibt es einen Marauderpiloten der das mal für mich machen würde?
Einen detailierten Bericht findet ihr unter Amar Epic Arc Kassensturz.

Caldari - Penumbra
Die Caldari Epic Arc geht mit Abstand am schnellsten. Dafür gibt es etliche Missionen, die einen ins Low/NullSec führen. Da es nur zwei obligatorische Kampfmissionen gibt, kann man sein Schiff entsprechend parken und für alles andere einen Interceptor o.ä. benutzen. Wenn ihr euch dann am Ende auch noch für den (richtigen) Handlungspfad mit dem Laboratorium als Bonus entscheidet, verdient ihr noch einmal mehr. Die 54 Mio. Loot kommen ausschließlich von den Hundemarken aus der letzten Mission. Man braucht also nur eine MTU mitzunehmen. Salvager sind hier überflüssig.
Einen detailierten Bericht findet ihr unter Caldari Epic Arc Kassensturz. Falls ihr es eilig habt, könnt ihr das Ganze auch als Speedrun durchziehen.

Gallente - Syndication
Die Gallente Epic Arc ist etwas unscheinbar, hat aber eine interessante Besonderheit. Sie ist fürs Blitzen am interessantesten. Wer also die einzelnen Missionen schnell durchfliegt und sich um die geringen Mengen an Kopfgeldern, Loot und Salvage nicht kümmert, kann seine ISK/h deutlich verbessern. Einen detailierten Bericht findet ihr unter Gallente Epic Arc Kassensturz. 110 Mio ISK/h könnt ihr mit einem Speedrun erreichen.

Minmatar - Wildfire
Die Minmatar ist ein ungünstiger Durchschnitt aus allem. Es lohnt nicht Loot und Salvage zu ignorieren und fürs Blitzen gibt es auch zu wenig. Ein Allrounder mit Salvagern in den HighSlots und MTU wäre hier wohl am besten geeignet.
Einen detailierten Bericht findet ihr unter Minmatar Epic Arc Kassensturz. Wer die Minmatar Epic Arc als Speedrun duchzieht, kann sein ISK/h-Verhältnis deutlich steigern.

Implanate für Epic Arcs
Generell habe ich für die Epic Arcs immer Klone mit moderaten (3%) Implantaten für Damage etc. genutzt. Warp-speed Implantate sind eher nutzlos, wie ihr im EVE Forum nachlesen könnt.

Update - 19.06.2016 - Gallente Epic Arc Speedrun ergänzt
Update - 07.06.2016 - Minmatar Epic Arc Speedrun ergänzt
Update - 06.06.2016 - Caldari Epic Arc Speedrun ergänzt.

Freitag, 5. Juni 2015

FittingS des Montas - Übersicht

Hier findet ihr übersichtlich dargestellt und kurz erklärt meine "Fitting des Monats"-beiträge zusammen gefasst. Ich gehe jeweils nochmal kurz auf Besonderheiten und Einsatzzweck der Fittings ein.
Das richtige Fitting ist mindestens genauso wichtig wie die Schiffswahl
Condorfun (August 2016)
Die Condor gibt ein günstiges Schiff, mit dem sich im PvP die ersten Lektionen in Sachen Kiten lernen lassen.

Hecate für Level 4 FW Missionen (Juli 2016)
Wer für die Gallente Miliz im Fraktionskrieg Level 4 Sicherheitsmissionen fliegt, kann (bei Tier 3) gut 220 Mio. ISK pro Stunde verdienen. Hier zeige ich euch das Fitting und gebe Tipps, wie man das es fliegt.

Derparton (Mai 2016)
Eine günstige T1 Atron mit Schildtank. Ideal für neue/unerfahrene Piloten oder FCs. Einsteigen und Spaß haben!

HS PvE Tengu (Februar 2016)
Kein anderes Schiff hat mir im PvE so treue Dienste geleistet wie die Tengu. Solide und günstig gefittet ist sie ein echter Allenkönner.

Omen Navy Issue (Januar 2016)
Longrange Kiting Cruiser für etwa 120 Mio. ISK. Jede Menge Spaß, wenn man damit umgehen kannt.

Small Scale Exequror (Dezember 2014)
40 Mio. für einen Armor-Logistiker mit gutem Local Rep. Einfach in der Kreuzerflotte mitfliegen. Ihr braucht keinen Cap-Buddy und könnt euch selbst reparieren. Prima für kleine Flotten.

Der Epithalbait (Oktober 2014)
Fürs Wurmloch optimierter und erprobter Bait. Wahlweise könnt ihr euch mit Neuts in den HighSlots auch auf die Killmail "huren". Achja und man kann damit PI betreiben.

Navitas als T1 Logistik für Fregatten (September 2014)
Für kleine Fregattengangs und als Einstieg als "Logi" gut geeignet und für etwa 5 Mio. ISK ein echtes Schnäppchen. Allerdings muss man bei der kurzen Zyklendauer der Repper und dem schmalen Tank der befreundeten Armor-Fregatten echt auf Zack sein, damit einem nicht alles wegstirbt.

Remote-Repair Nestor (August 2014)
Aufgrund ihrer geringen Masse würd die Nester im WH-PVP gerne als shiny Guardian verwendet. Allerdings sind sie in geringer Zahl und ohne Cap-Support recht anfällig.

Fehlt euch ein Fitting oder würdet ihr das eine oder andere anders machen? Schreibt mir eure Anregungen in die Kommentare!